Ti trovi in: I Musei / Museo Ottocento
MUSEUM HISTORISCHEN (1797-1870)
Die das 19.Jahrhundert behandelnde Abteilung des Museo storico di Bergamo, mit all seinen vom städtischen Museum des Risorgimento und des Widerstands vererbten historischen und kunsthistorischen Schätzen, ist seit dem 7. Mai 2004 in einem Bau im Innern des Wachturms der während der venezianischen Herrschaft erstellten und als Quartier für die Artillerie dienenden Burganlage untergebracht. Der in Abteilungen eingeteilte Museumsrundgang beginnt mit der Ankunft der französischen Truppen in Bergamo (Weihnachten 1796) und berücksichtigt die wichtigsten Themenkreise der Geschichte von Bergamo in Bezug auf die der Lombardei und die von Italien. Ziel des Museums ist es, dem Besucher mittels unterschiedlichster Ausdrucksweisen einerseits und verschiedenster historischer Dokumente andererseits einen möglichst vollständigen Einblick in die Jahre von 1797-1870 zu gewähren: der Museumsrundgang führt, an multimedialen Informationspunkten und beweglichen Tafeln vorbei, durch Nachbildungen von ehemaligen Siedlungsräumen und durch aus Museumsbeständen, Sammlungen der Stadt und Provinz oder privaten Sammlungen stammende Zeitzeugnisse.
Quidlife.it